Tipps für PR- und Presseporträts


Aktuelle Porträtaufnahmen von Personen, die das Unternehmen bzw. die Einrichtung in der Öffentlichkeit repräsentieren, sollten für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stets verfügbar sein. Standard sind klassische Businessporträts vor neutralem Hintergrund. Aufnahmen in der echten Arbeitsumgebung können darüber hinaus Informationen über die Tätigkeit und das Unternehmen transportieren.

 

Ein PR-Fotograf, der ein mobiles Fotostudio betreibt, kann beides liefern: Klassische Businessportraits und lebendige Presseportraits. Damit Sie Bilder erhalten, die Sie erfolgreich einsetzen können, hier einige Hinweise und Anregungen:

 

Bildsprache

Portraits für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sollen authentisch wirken. Sie dürfen nicht wie Werbefotos aussehen. Briefen Sie Ihren Fotografen entsprechend oder wählen Sie gleich einen spezialisierten Fotografen.

 

Branding

Vermeiden Sie vordergründige Werbebotschaften auf den Bildern. Logos oder Produkte sollten auf den Portraits  wenn überhaupt nur dezent erscheinen.

 

Briefing

Ein gutes Briefing zahlt sich immer aus. Der Fotograf sollte wissen, für welchen Zweck die Bilder eingesetzt werden und ob es Vorgaben gibt, etwa im Zusammenhang mit dem Corporate Design oder einem geplanten Einsatzzweck. Sind nicht nur klassische Businessporträts gewünscht, ist vor dem Shooting eine Ortsbesichtigung sinnvoll. Dabei kann die Lichtsituation beurteilt und bei Bedarf Veränderungen im Raum vorgenommen werden.

 

Visagistin

Vor allem wenn die Portraits größer als Passbild-Größe veröffentlicht werden, sollte unbedingt auf eine professionelle Visagistin zurückgegriffen werden. So sind alle Personen optimal vorbereitet. Meist fühlen sie sich auch sicherer und entspannter.

 

Preise

Benennen Sie die Anforderungen bei Ihrer Anfrage möglichst genau, damit Ihnen der Fotograf ein passgenaues Angebot machen kann. Wenn Sie die Angebote dann vergleichen, achten Sie darauf, ob alle Leistungen und Nebenkosten wie z.B. die Anfahrt, die Aufbereitung der Bilddaten oder die gewünschten Nutzungsrechte bereits enthalten sind.